Yellow Blue
Arr big top w

Bastel mich

Als eigenwillige Wesen, halb Papercraft, halb Matrjoschka, leben die sechs neelps in einer wundersamen, gezeichneten Filzstift-Welt, die sie für Ausflüge in die Realität gelegentlich verlassen. neelps ist spleen rückwärts gelesen und wie der Name schon verrät, sind auch die neelps gelegentlich ein bisschen verquer. Mal trotzig, mal in Siegerpose tauchen sie an den Spielorten und in der Stadt auf. Sie stehen aber auch für Menschen allen Alters, die sich für spleen*graz interessieren und die aktiv am Festival teilnehmen, sowohl als KünstlerInnen, Publikum, TechnikerInnen, OrganisatorInnen, JournalistInnen ...

Man kann sich ganz leicht selbst einen neelps nachbasteln:

Click me open de

So gehts:

  1. pdf-Vorlage downloaden
  2. ausdrucken
  3. ausschneiden
  4. an den strichlierten Linien falten
  5. an den weißen Laschen kleben

Und fertig ist der neelps!

Bird 1 Bird 3

spleen*graz

das 5. internationale THEATERFESTIVAL für junges Publikum 07. - 12. Februar 2014

ANGEBOTE FÜR SCHULKLASSEN & PÄDAGOGINNEN

spleen*gespräch - für Schulklassen
Die ZuschauerInnen diskutieren mit dem künstlerischen Ensemble ausgewählter Produktionen nach der Vorstellung und haben Gelegenheit, Fragen zum Stück zu stellen.

  • "Das Mädchen im Löwenkäfig" am Fr 7. Feb / nach der 10:00 Vorstellung
  • "Heute Kohlhaas" am Mo 10. Feb / nach der 11:00 Vorstellung
  • "Johanna Holzschwert" am Di 11. Feb / nach der 10:00 Vorstellung
  • "Katie ist weg" am Mi12. Feb / nach der 11:00 Vorstellung

Kosten: frei / Dauer: ca. 20 Minuten
 

spleen*kritiker - für Schulklassen
spleen*graz lädt drei Klassen ein, einen Tag lang in die Rolle von TheaterkritikerInnen zu schlüpfen. Professionelle JournalistInnen (Hermann Götz/Falter, Christoph Hartner/Kronen Zeitung und Julia Schafferhofer/Kleine Zeitung) geben eine Einführung ins Verfassen von Kritiken. Nach dem Besuch der Vorstellung legen die SchülerInnen los und verfassen ihre eigene Rezension. Bei der Ausarbeitung bekommen sie noch einmal Unterstützung und Feedback von den Fachleuten.

  • "Morning" am Sa 8. Feb / 20:00
  • "Heute: Kohlhaas" am So 9. Feb / 20:00

Kosten: frei / Dauer: ca. 2-3 Stunden (Kritikerworkshop vor dem Stückbesuch & Kritiken schreiben danach)
 

spleen*blick - für Schulklassen
In vor- oder nachbereitenden Workshops soll der Blick des Publikums geschärft werden. Auf spielerische Art lernt es die Figuren der Stücke kennen, probiert in Improvisationen unterschiedliche Situationen aus und erhält Hintergrundinformationen zu den Produktionen.

  • "Verbotte": spielerischer Workshop mit Natascha Grasser rund um das Thema "Regeln & Verbote"
  • "Johanna Holzschwert": Workshop mit Katharina Grilj über "kleine und große Widerstände im Alltag"
  • "Pim & Theo":  Workshop mit Emma Higham (NIE) über "Demokratie, kulturelle Identität und Toleranz" (engl.)
  • "The Story of the Tiger": Workshop mit Schauspieler Geoffrey Mbene aus Malawi zum Thema "Politisches Theater" (engl.)

Kosten: frei / Dauer: ca. 1,5 bis 2 Stunden / Ort: Schule oder Aufführungsort
 

spleen*päd - für PädagogInnen
Wir starten bei Kaffee und Kuchen mit Überlegungen zu drei Stücken, die drei unterschiedliche Ausgangspunkte haben. Drei Impulse, die zu Gedanken über mögliche Geschichten, Charaktere, Bühnenbilder und dramatische Zuspitzungen inspirieren. Und danach schauen wir uns gemeinsam die drei Stücke an: „Das Mädchen im Löwenkäfig“, „Heute: Kohlhaas“ und „Morning“.

  •  am Sa 8. Feb / 14:00

Kosten: 25,- EUR / Treffpunkt: spleen*hotspot (Theater im Bahnhof)
 

spleen*tag - für Schulklassen aus der Steiermark
... nach Graz fahren, Theater anschauen und einen Workshop machen! Und nicht vergessen, Foto von der Murinsel knipsen! spleen*graz lädt theaterbegeisterte Schulgruppen zu einem Tag in Graz ein. Neben zwei Theaterbesuchen und einem Workshop erwartet euch ein kleines Überraschungspaket für die Heimreise.

  • am Mo 10. Feb 9:00 bis 16:00 (inkl. Schnupperworkshop, "Invisibles", "Jacobsnase")
  • am Di 11. Feb 8:30 bis 13:00 (inkl. Schnupperworkshop, "Johanna Holzschwert", "Jacobsnase")

Kosten: 14,- EUR / Treffpunkt: TaO!
 

Anmeldung erforderlich, Termine nach Vereinbarung bzw. solange der Vorrat reicht!

Kontakt und Buchung: Michaela Czernovsky, Andreas Wagner, Gabi Kühner
schule@spleengraz.at, 0316/846094

Click me de